Nachtigall



Gestern aufd` Nacht, um Mitternacht

Bei der U-Bahn-Station am Stadtpark

Do hob` i a Vogerl singen g` hört.


Es hat sooo scheen gsungen!

I büld ma ein, es war a Nachtigoi!


I hob g` hurcht und hob mi gfreit,

und wollt` dass a ondere si mit mir freun`.


neben mir is ana g` stondn.

I hob` ihn anglocht, hob hinauf zu di Bam vom Stodtpark

deit,

oba er hot si nur aufs Hirn griffn

und den Schedl beitlt.

Wohrscheinlich hot er d` ocht:

No so a Narische in derer Stodt voller Noarrn!“


I büld ma ein, wöil nur i die Nochtigoi g` hert hob:

Nur für mi hats gsunga, die Nochtigoi!